Fak. 2 - Institut für Mathematik & Informatik - Mathematik

Zur Entwicklung domänenübergreifender kognitiver Strukturen in den Bereichen Mathematik und Musik bei Kindern im Primarstufenalter
:
:Bisherige Veröffentlichungen zeigen die prinzipielle Machbarkeit fächerübergreifenden Arbeitens in den Bereichen Mathematik und Musik. Es wird gezeigt, dass und wie Unterricht konkret geplant und realisiert werden kann. Die vorliegenden Veröffentlichungen liefern jedoch nur sehr spärliche Aussagen zur Wirkung dieses Unterrichts. Außerdem beschränken sich diese Aussagen meist nur auf die Feststellung einer erhöhten Lernmotivation. Exemplarisch dafür kann die Langzeitstudie von Bastian „Zum Einfluss von weiterter Musikerziehung auf die allgemeine und individuelle Entwicklung von Kindern“ stehen. Angesichts der von Cavey & Hartsuiker nachgewiesenen Existenz domänenübergreifender kognitiver Strukturen bei Studierenden sind die Fragen zu klären, ob, wie und inwieweit sich diese kognitiven Strukturen gezielt herstellen und nutzen lassen. Detaillierteres Wissen dazu kann Klarheit in den Kognitionsprozess im Allgemeinen bringen und zugleich die Zusammenhänge zwischen dem Lernen von Mathematik und Musik (a la „Mozart macht schlau“) entmystifizieren. Der Beitrag von mathematischer und musikalischer Bildung und insbesondere deren Wechselwirkung zur harmonischen Entwicklung des Kindes soll durch das Forschungsvorhaben dargestellt werden.
[kürzen]
:27.03.2017 bis 25.03.2020
:


:
Nutzinger, Hans Peter (2018): Domain-general cognitive structuring systems – An interdisciplinary approach between modelling processes in music and mathematics, Autumn school 2018, Würzburg
Nutzinger, Hans Peter (2018): Von Mustern und Strukturen – Interdisziplinäres Unterrichten von Mathematik und Musik in der Grundschule, Doktorandenkolloquium der PH Ludwigsburg und PH Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
Nutzinger, Hans Peter: A geometry of music in class, 15th ICIE Conference in Lisbon (Portugal), July 2017.
Nutzinger, Hans Peter: Exploring patterns in music as an mathematical task in primary school, 14th ICIE Conference at GEMS World Academy in Dubai, UAE, Dezember 2016.
Nutzinger, Hans Peter: Creativity in the connection of mathematics and music – About beliefs in two arts, ICIE Conference Krakow, Juni 2015.
:
Nutzinger, Hans Peter (2018): Von Mustern und Strukturen – Mathematik und Musik in der Grundschule, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Münster: WTM-Verlag.
Nutzinger, Hans Peter (2018): The beauty of patterns – The hidden mathematics of music, in: Beckmann, A., Michelsen, C. & Freiman, V. (2017). MACAS – Proceedings of the MACAS-2017 Symposium, Kopenhagen.
Nutzinger, Hans Peter (2017): Musik verstehen durch Mathematik – Oder doch andersrum?, in: Mathematik differenziert 17 (3), Westermann.
Nutzinger, Hans Peter (2017): Die Geometrie der Harmonie – Musikalische Muster mathematisch modellieren, in: Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Münster: WTM-Verlag.
Nutzinger, Hans Peter (2016): Wie viel Kreativität sehen Studierende in ihrem mathematischen Tun? – Nutzen der Interdisziplinarität zwischen Musik und Mathematik, in: Institut für Mathematik und Informatik Heidelberg (Hrsg.), Beiträge zum Mathematikunterricht 2016. Münster: WTM-Verlag.
Nutzinger, Hans Peter (2016): The connection of mathematics and music as an opportunity to change beliefs, in: Beckmann, A., Michelsen, C. & Freiman, V. (2016). MACAS – Proceedings of the MACAS-2015 Symposium, Hildesheim, Berlin (Franzbecker).
:
:
Hans Peter Nutzinger 25.01.2019    
:291