Fak. 1 - Institut für Bildung, Beruf & Technik - Technik

Lernsoftware in der allgemeinen Technischen Bildung
:
:Die Arbeit leistet einen Beitrag zur Behebung der Defizite bezüglich dem Lernen mit digitalen Medien in der Technischen Bildung. Hierzu wurden bestehende Multimediale Lernplatt-formen auf Wirksamkeit und Einsetzbarkeit untersucht. Erprobte Umsetzungen und Weiterentwicklung der Systeme, sowie notwendige Änderungen der Lernkultur wurden entwickelt, um den Lernprozess entscheidend zu beeinflussen. Ein am Fach Technik exemplarisch vorgestelltes Konzept soll die Möglichkeit einer Umsetzung aufzeigen.
[kürzen]
Ergebnis:Die Arbeit hat den Sachverhalt in der Unterrichtspraxis in technisch geprägten Fächern oder Fächerverbünden im Bereich E-Learning erhoben. Hierzu wurden die Gemeinsamkeiten und die Differenzen der verschiedenen denkbaren und momentan praktizierten Varianten im Bereich des E-Learning aufgedeckt. Im weiteren Vorgehen wurden mögliche multimedial gestützter Methoden analysiert und die Probleme im Bezug auf einen messbaren Wert von „altem“ und „neuem“ Unterricht aufgedeckt.


Bestehende, zur Verfügung stehende Systeme zur Analyse und zur Systematisierung von Lernsoftware wurden aufgezeigt, bezüglich ihres Nutzens gegenübergestellt und auf Software mit technischen Hintergründen angepasst und optimiert. Die Einordnung, die Systematisierung und die Vor- und Nachteile vorhandener Lernplattformen für die unterrichtliche Integration, wurden in ein für die Praxis verwendbares Schema gebracht.
Auf Grund der gewonnen Grundlagenstruktur und der erarbeiteten Ist-Stands-Analyse wurde eine empirische Untersuchung durchgeführt. Die Untersuchung bezog die Realschulen der Sekundarstufe I in Baden Württemberg ein. Sie zeigte einen repräsentativen Querschnitt des tatsächlichen Einsatzverhalten und die Erfahrungen der Lehrer der Fächerverbünde mit technischen Inhalten und Techniklehrer des Landes Baden Württembergs bezüglich multimedialer Lernmöglichkeiten auf.

Aus den Ergebnissen der Fragebogenumfrage und der Überprüfung der entwickelten Hypothesen wurden Grundzüge eines Konzepts für die Einbindung von E-Learning Systemen in technisch geprägten Unterricht bzw. entsprechender Integrationsmöglichkeiten der Schule entwickelt. Die gewonnenen Daten und Erkenntnisse dienen als nachvollziehbare Grundlage für die zukünftige Ausrichtung der Fachdidaktik. Abschließend wurden konkrete Vorschläge für die Umsetzung der zu erwartenden Neuausrichtung des Faches und der beteiligten Verbünde Anhand von exemplarisch ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten vorgeschlagen und Möglichkeiten für die Implementation und Integration entwickelt.


[kürzen]
:01.01.2005 bis 30.04.2011
:


:PH Weingarten
:
-Kruse, S. (2017). Die digitale Transformation der Gesellschaft. In: NatSpot Nr.9/2017 -Kruse, S. (2016). Weiterbildung CAS Technische Bildung. In: NatSpot Nr.7/2016 -Kruse, S. (2013). Roboter im Technikunterricht. In: MINT-Zirkel 5+6, S. 8,9. -Kruse, S. (2010). Der Einsatz von Lernsoftware im Technikunterricht; Eine Bestandsaufnahme am Beispiel der Realschule in Baden-Württemberg, TU 135, S. 5-13. -Kruse, S. (2011). Lernsoftware in der allgemeinen Technischen Bildung. Hamburg: Verlag D
:
:
Stefan Kruse 26.04.2018    
:284